Suchfunktion

Stellenausschreibungen der Schulaufsicht und Verwaltung im Bereich des Staatlichen Schulamts Böblingen

Im Staatlichen Schulamt Böblingen ist zum 1. August 2020 der Dienstposten einer / eines
Schulrätin / Schulrats
 
(Bes. Gr. A 14 + Amtszulage)
für den Fachbereich allgemeine Schulen (Sekundarstufe I) zu besetzen.

Vorgesehen ist zunächst eine Abordnung mit dem Ziel der Versetzung.

Die Bewerberinnen / Bewerber müssen die Befähigung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, oder Realschulen oder Sekundarstufe I erworben haben und einer mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit im Schuldienst vorweisen. Wünschenswert sind Erfahrungen in einer Leitung bzw. einer Leitungstätigkeit mit Schwerpunkt Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Das Arbeitsfeld umfasst neben der Wahrnehmung allgemeiner Aufgaben im Bereich Schulaufsicht mit pädagogischen und fachlichen Inhalten insbesondere die Bearbeitung schulartspezifischer und schulartübergreifender Themen im Fachbereich Sekundarstufe I. Die Bereitschaft zur Übernahme von Querschnittaufgaben und zur Einarbeitung in variable und auch wechselnde Aufgabenfelder wird vorausgesetzt. Hohe Bedeutung hat die Begleitung der Schulen eines Sprengels bei der kontinuirlichen Weiterentwichklung der Unterrichtsqualität.

Erwartet werden Kenntnisse und Einblicke in die aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen im Bereich der allgemeinbildenden Schulen. Vorausgesetzt werden Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, die Fähigkeit differenziert und adressatenbezogen zu kommunizieren, vernetztes Denken und Handeln sowie Freude am Umgang mit Menschen.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Ltd. RSD Matthias Kaiser, Regierungspräsidium Stuttgart, Telefon 0711/904-17400 oder Frau Ltd. SAD'in Angela Huber, Stattliches Schulamt Böblingen, Telefon 07031/20595-0.

Bewerbungen sind innnerhalb drei Wochen auf dem Dienstweg zu richten an das

Regierungspräsidium Stuttgart

Abteilung Schule und Bildung

Postfach 800 709, 70507 Stuttgart



Beim Staatlichen Schulamt Böblingen ist ab 1. August 2021 der Dienstposten einer / eines
Schulrätin / Schulrats
 
(Bes. Gr. A 14 + Amtszulage)
für das Fachgebiet Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) zu besetzen.

Vorgesehen ist zunächst eine Abordnung mit dem Ziel der Versetzung.

Die Bewerberinnen / Bewerber müssen die Befähigung für das Lehramt an Sonderschulen erworben haben und eine mehrjährige erfolgreiche  Unterrichtstätigkeit vorweisen. Wünschenswert sind Leistungserfahrungen möglichst in einer Schulleitung
und vertiefte Kenntnisse in der Schul- und Unterrichtsentwicklung auch in den Schularten der allgemeinen Schulen.

Das Arbeitsfeld umfasst die Wahrnehmung allgemeiner Aufgaben im Bereich Schulaufsicht und Beratung mit pädagogischen und fachlichen Inhalten der Sonderpädagogik sowie die Unterstützung der allgemeinen Schulen bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität vor dem Hintergrund einer heterogenen Schülerschaft. Zum Aufgabengebiet gehören die Begleitung eines Sprengels und die Optimierung von Prozessen und Abläufen an unterschiedlichen Schnittstellen. Die Bereitschaft zur Übernahme von Querschnittsaufgaben und Einarbeitung in variable und wechselnde Aufgabenfelder wird vorausgesetzt.

Erwartet werden vertiefte Kenntnisse und Einblicke in die aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen. Vorausgesetzt werden Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, die Fähigkeit differenziert und adressatenbezogen zu kommunizieren, vernetztes Denken und Handeln sowie Freude am Umgang mit Menschen.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Ltd. RSD Matthias Kaiser, Telefon 0711/904-17400 oder Frau Ltd. SAD'in Angela Huber, Stattliches Schulamt Böblingen, Telefon 07031/20595-0.

Bewerbungen sind innnerhalb drei Wochen auf dem Dienstweg zu richten an das

Regierungspräsidium Stuttgart

Abteilung Schule und Bildung

Postfach 800 709, 70507 Stuttgart

Stand: März 2020

Fußleiste